Newsticker

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Kalender

< Juni 2019 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Tabelle 1. Mannschaft

Besucherzähler

Archiv Saison 2010 / 2011 Jugendmannschaften

Crivitzer D-Jugend siegt auswärts deutlich

KL Parchim: Ganzliner SV -- SG Einheit Crivitz 1:6

Mit einem deutlichen Sieg im Gepäck kehrten die Spieler aus Ganzlin zurück. Die Crivitzer Nachwuchsspieler gingen sehr engagiert und zielstrebig in die Begegnung. Mit dem Anpfiff übernahmen die Gäste auch das Kommando. Gute Kombinationen und eine stabile Abwehr sorgten für die nötige Sicherheit im Spielaufbau. Einzig die mangelnde Chancenverwertung sorgte für etwas Unruhe. In der 11. Minute war es dann soweit. Nach Eckball durch M. Lienshöft, brachte L. Born das Leder zum 0:1 im Gehäuse unter. Das 0:2 konnte erneut  L. Born erzielen. Nach Flanke von M. Richter von der rechten Außenbahn, stand er goldrichtig und netzte ein. Das 0:3 erzielte R. Schwarck mit einem tollen Flugkopfball und erneut war M. Richter der Vorbereiter. Der Anschlusstreffer entstand nach einem Fehler des Torhüters. Ein zu kurz geratener Abschlag, landete genau vor den Füßen des Angreifers. Ein sehr gut aufgelegter Torhüter auf der anderen Seite entschärfte gleich reihenweise Möglichkeiten der Crivitzer.Y. Plewinske, in der 42. Minute ins Spiel gekommen, brachte das Streitobjekt zum 1:4 im Kasten unter. In der 51. Minute zappelte ein Fernschuss erneut durch L. Born im Netz. Für den 1:6 Endstand sorgte dann M. Lienshöft in der 58. Minute. Am kommenden Samstag geht es dann gegen die Mannschaft der SG Cambs /Leezen im erneuten Auswärtsspiel.

SG Einheit Crivitz: D. Eggert, T. Reichenbacher, F. Krey, H. Glasemann, M. Lienshöft, R. Schwarck, L. Born, M. Richter, L. Stach, Y. Plewinske

F- Junioren

Unsere F- Junioren verlieren ihr Heimspiel gegen den SV Aufbau Parchim mit 0:5.

E- Junioren

Die E_ Junioren gewinnen ihr Auswärtsspiel beim Lübzer SV mit 4:2.

C- Junioren

Die C- Junioren scheiden nach einer 1:5 Niederlage gegen den Verbandsligisten FC Anker Wismar mit erhobenen Hauptes aus dem Landespokalwettbewerb aus.

 

Crivitzer D-Jugend steht in der nächsten Pokalrunde

FC Aufbau Sternberg -- SG Einheit Crivitz  3:3

Das Hinspiel entschieden die jungen Crivitzer Spieler deutlich mit 6:2 für sich. Aufgrund der Herbstferien und der Personalnot der C-Jugendelf traten die D-Jugendspieler nicht mit ihrer Stammelf in Sternberg an. Zur Unterstützung des Crivitzer Teams stellten sich "Ritschi" Böttcher und "Dolfi" Ritzun zur Verfügung. Beide Nachwuchstalente ergänzten ihre Mannschaft eindrucksvoll. Die Gäste aus Crivitz erwischten den besseren Start. L. Vennedey setzte sich in der 16. Minute toll auf der rechten Seite durch und bedient R. Schwarck mustergültig. Der lässt sich diese Gelegenheit nicht  nehmen und vollendet zum 0:1. Die gastgebenden Sternberger wurden den Crivitzern zunächst nur durch Standards gefährlich. Ein abgefälschter Freistoß trudelte in der 23. Minute zum Ausgleich ins Tor. In der 26. Minute überwindet erneut R. Schwarck mit einem gefühlvollen Heber den einheimischen Schlussmann. L. Born hat nur
zwei Minuten später Pech und trifft nur die Latte. Statt dessen gleicht Sternberg durch ein Crivitzer Eigentor zum 2:2 nach einem Freistoß aus. Nach der Pause diktierten zunächst die Gastgeber die Partie und konnten auch die Führung erzielen. In der 40. Minute zappelt der Ball zum 3:2 für Sternberg im Netz. Doch Crivitz kann antworten und gleicht durch R. Schwarck aus. Das reichte am Ende zum sicheren Einzug in die dritte Pokalrunde. Am kommenden Sonntag reisen die Crivitzer zum Schlusslicht nach Ganzlin.

SG Einheit Crivitz: K. Peters, J. Eltermann, F. Krey, T. Bade, R. Böttcher, L. Born, L. Vennedy, L. Stach, Y. Plewinske, R. Schwarck, D. Ritzun

C- Junioren

Unsere C- Junioren trennen sich in der Landesliga 1:1 vom FC Anker Wismar II.

 

Für Crivitzer D-Jugend Kicker gab es nichts zu holen!

Mit einer deutlichen Niederlage gegen einen weiteren Titelanwärter der Kreisliga der D-Jugend endete der 6. Spieltag für die Crivitzer. Gegen die Jungs aus Lübz musste man sich mit 0:8 Toren deutlich geschlagen geben. Nach gutem Beginn und spielerischen Vorteilen lag man dennoch
nach einem Torwart Fehler und einem Eigentor rasch hinten. In der 13. Minute traf "Leo" Born leider nur den Pfosten. Zwar erspielten sich die Platzherren gute Gelegenheiten, doch ein sicherer Schlussmann der Lübzer verhinderte mehrfach den Crivitzer Jubel. Stattdessen klingelte es auf der anderen Seite gleich mehrfach. Am Ende fiel das Ergebnis erneut zu deutlich aus und widersprach dem Spielverlauf völlig. Das nächste Spiel findet aufgrund der Ferien erst am 23.10.10 in Sternberg statt.

SG Einheit Crivitz: D. Eggert, K. Mamadov, L. Born, J. Behr, T. Reichenbacher, J. Eltermann, L. Stach, F. Krey, M. Richter-Kelit, L. Vennedey, R. Schwarck, M. Lienshöft

C- Junioren

Die C- Junioren gewinnen ihr Punktspiel zu Hause gegen die SG Ludwigslust/ Grabow II mit 13:0.

E- Junioren

Auch die E- Junioren verlieren ihr Heimspiel gegen SV Aufbau Parchim mit 1:8.

F- Junioren

Die F- Junioren unterliegen dem Parchimer FC knapp mit 1:2.

F- Junioren:

Unsere F- Junioren gewinnen ihr Auswärtsspiel am Dienstag beim SV Petermännchen Pinnow mit 5:1.

D- Junioren:

Die D- Junioren verlieren ihr Auswärtsspiel beim SV Parchim II mit 7:0.

E- Junioren:

Die E- Junioren gewinnen auswärts bei der SG Marnitz/ Suckow mit 9:2

F- Junioren:

Die F- Junioren gewinnen ihr Heimspiel gegen den Lübzer SV mit 8:0.

Crivitzer Nachwuchskicker bezwingen Neustadt-Glewe mit 4:2

Dank einer tollen Mannschaftsleistung konnten die D-Jugendkicker verdient mit 4:2 ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Neustadt-Glewe gewinnen. In diesem Spiel fiel auch das schnellste Tor der bisherigen Saison. Bereits nach wenigen Sekunden zappelte das Leder im Tor der Gäste. Ricky Schwarck schickte Marvin Richter-Kelit mit einem Traumpass auf die Reise. Der schob die Kugel gefühlvoll am Keeper vorbei ins lange Eck zum 1:0. Crivitz setzte sofort nach und erhöhte durch "Leo" Born in der 5. Minute auf 2:0. Noch vor der Pause war es der Kapitän, Tim Bade, der am schnellsten schaltete und auf 3:0 die Führung ausbauen konnte. Der Abschlag des Neustädter Torhüters war nicht scharf genug, "Timi" reagierte sofort und brachte das Streitobjekt im leeren Tor unter. Somit ging es mit einem nicht zu erwarteten komfortablen Vorsprung in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Durchgang stürmte zunächst nur das Heimteam. Die Abwehrspieler, Till Reichenbacher, Felix Krey und Matti Lienshöft, ließen ihre Gegenspieler verzweifeln und kaum etwas anbrennen. Die einzige Schwäche am heutigen Tag war die Chancenverwertung. Trotz guter sehenswerter Spielzüge reichte es nur noch zu einem Treffer der Gastgeber in den zweiten 30 Minuten. Ein abgefälschter Schuss , erneut durch "Leo" Born fiel hinter dem Gästekeeper  in die Maschen zum 4:0. Die letzten 10 Minuten der Partie waren noch einmal hektisch. Durch Unkonzentriertheit aufgrund der Auswechslungen kamen die Gäste noch zu 2 Treffern. Ein Tor aus spitzem Winkel und ein Eigentor ließen die Spieler aus Neustadt noch einmal hoffen. Zu mehr reichte es dann doch nicht mehr. Crivitz rutschte nach diesem Spiel auf den fünften Tabellenplatz. Am Samstag muss man auf Kunstrasen gegen die zweite Vertretung des SV Parchim antreten.

SG Einheit Crivitz: H. Glasemann, D. Eggert, T. Reichenbacher, F. Krey, M. Lienshöft, K. Mamedov, T. Bade, L. Stach, L. Born, R. Schwarck, Y. Plewinske, M. Richter-Kelit

E- Junioren

Die E- Junioren verlieren ihr Heimspiel gegen den SV Plate mit 2:5.

F- Junioren

Das Punktspiel der F- Junioren gegen den SV Petermännchen Pinnow ist ausgefallen.

E- Junioren

Die E- Junioren gewinnen am Mittwochabend ihr Auswärtsspiel bei der SG Ludwigslust/ Grabow II klar mit 9:0.

Crivitzer D-Junioren unterlagen dem Tabellenführer aus Hagenow

Nach dem Pokalhinspielsieg gegen die Spieler des FC Aufbau Sternberg hatten die Schwarck/Knobbe Schützlinge eine weitaus schwierigere Aufgabe zu bewältigen. Crivitz reiste zum Landesligaabsteiger der Vorsaison nach Hagenow. Die Gastgeber präsentierten einen rein 98èr Jahrgang und waren nach dem sehr erfolgreichen Saisonstart mit zwei deutlichen Siegen natürlich auch der Favoriet der Partie. Doch die Gäste zeigten keinen Respekt und gingen sehr selbstbewusst in die Begegnung. Nach der Führung der Hagenower aus heiterem Himmel in der 5 Minute wachten die Crivitzer auf und zeigten das auch sie Fussball spielen können.
Mit Traumkombinationen und einem enorm hohen Tempo spielten sie die Gastgeber an die Wand. Die Zuschauer sahen ein Spiel auf höchstem Niveau. In der 11. Minute beendete ein Foulspiel den Sololauf von Ricky Schwarck im Strafraum. Hannes Glasemann versenkte unhaltbar vom Punkt und gleicht aus. Nur fünf Minuten später läuft Ricky Schwarck seinem Bewacher erneut davon und bringt sein Team mit einem Sonntagsschuss in Führung. Von der Strafraumgrenze zirkelte er das Leder in den Torwinkel. Noch vor der Pause können die Gäste durch "Leo" Born ihre Führung ausbauen. Ein wuchtiger Schuss aus Nahdistanz kann der Hagenower Keeper nur noch ins eigene Tor abwehren. Eine Sensation lag in der Luft.
Doch beide Mannschaften kamen wie verwandelt aus der Kabine. Während die Gäste völlig erschöpft schienen, drehten die Platzherren diese Begegnung innerhalb von 10 Minuten. Nach dem Ausgleich in der 40. Minute ergaben sich die wacker kämpfenden Crivitzer Kicker ihrem Schicksal und unterlagen viel zu deutlich mit 3:8 Toren. Dennoch haben sich die jungen Spieler eine Menge Respekt verschafft. Am kommenden Samstag empfangen die Crivitzer D-Junioren Spieler die Mannschaft aus Neutstadt-Glewe.

Es spielten: Kevin Peters, Leonard born, matti Lienshöft, Johann Behr, Johannes Eltermann, Felix Krey, Leon Vennedey, Marvin Richter-Kelit, Ricky Schwarck, Hannes Glasemann, Til Reichenbacher, Tim Bade

R.S.

E- Junioren

Die E- Junioren trennen sich im Heimspiel von der TSG Goldberg mit einem 4:4 Unendschieden.

F- Junioren

Die F- Junioren gewinnen ihr Punktspiel zu Hause gegen den SV Spornitz/ Dütschow mit 4:0.

D- Junioren

Die D- Junioren gewinnen das Hinspiel im Kreispokal  am Mittwoch zu Hause gegen den            FC Aufbau Sternberg mit 6:2.

D-Junioren mit verdientem Heimerfolg

Die Crivitzer Nachwuschspieler konnten in ihrem ersten Punktspiel vor heimischem Publikum nahtlos an die zweite Halbzeit der Vorwoche anknüpfen und hochverdient die Mannschaft des TSV Goldberg mit 6:1 bezwingen.
Trotz der zahlreichen Ausfälle in der Abwehr ließen die Jungs des Gespanns Schwarck/Knobbe nichts anbrennen. Die Defensivabteilung war bestens gerüstet und ließ die Gästeangreifer verzweifeln. Nach vorne lief es wie aus einem Guss. Sichere Kombinationen und ein tolles Flügelspiel sorgten für ständige Gefahr. Es dauerte bis zur 17. Minute ehe Crivitz durch Marvin Richter-Kelit das 1:0 erzielen konnte. Nur drei Minuten später war es erneut Marvin, der sich das Leder erkämpfte und mit einem platzierten Schuss zum 2:0 abschloss. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen nach einem abgefälschten Schuss der 2:1 Anschlusstreffer.
Im zweiten Durchgang spielte dann nur noch die Heimmannschaft. Blitzschnelle Angriffe und nun auch konzentriertere Abschlüsse ließen die Platzherren noch mehrfach jubeln.
Nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff schlug Marvin erneut zu. Der Keeper kann das Leder nicht festhalten somit brauchte er nur noch den Fuß hinzuhalten. Das 4:1 erzielte Ricky Schwarck nach einem Schuss von Matti Lienshöft.
Der Spieler des Tages, der dank seines vierten Treffer in der 52. Minute auf 5:1 erhöhen konnte hatte ein besonderes Lob verdient. Den Schlusspunkt setzte Kevin Peters mit einem Knaller in den Winkel.
Das war von allen Spielern eine Klasse mannschaftliche Leistung.

Für Crivitz: Dominik Eggert, Leonart Born, Leon Vennedey, Felix Krey, Marvin Richter-Kelit, Matti Lienshöft, Ricky Schwarck, Kjamran Mamedov, Kevin Peters, Johann Behr

Am Wochenende spielten:

C-Junioren                     Parchimer FC- Einheit Crivitz     1:3

E- Junioren                    Parchimer FC- Einheit Crivitz     2:2

F- Junioren                    SV Plate- Einheit Crivitz             6:1

 

E- Junioren

Die E- Junioren verlieren ihr Heimspiel gegen den FC Aufbau Sternberg mit 1:2.

C-Junioren:

Langsam wird die Erfolgsserie unseres neuen Landesligisten unheimlich, denn nach dem 8:0 in der 1. Runde des MV-Landespokals gegen den Schweriner SC und dem 6:1 im ersten Punktspiel gegen die TSG Gadebusch setzten sich die Jungs unter dem Trainnergespann Steffen Gill/Frank Schlieter in der 2.Pokalrunde auch gegen den aktuellen Landesliga-Meister Parchimer FC mit 2:0 durch. Das alles auf Gegners Platz und damit stehen sie verdient bereits im Achtelfinale. Als nächsten Gegner wünscht man sich jetzt natürlich den FC Hansa Rostock, aber noch hat die neue Auslosung nicht stattgefunden.
Das Spiel in Parchim entschieden die Crivitzer, ohne an die Leistung aus den letzten beiden Spielen anzuknüpfen, durch die Tore von Paul Vitt vor und Lukas Müller nach der Pause für sich. Insgesamt kontrollierte unser Team das Spiel und ließ den Gegner kaum gefährlich vor das eigene Tor kommen. Trainer Steffen Gill erwartet im nächsten Spiel am kommenden Wochenende eine Steigerung, wenn es wieder beim Parchimer FC diesmal um Meisterschaftspunkte geht.

FM

Die E- Junioren feiern einen Kantersieg von 8:0 beim Plauer FC.

Die F- Junioren verlieren im Auftaktspiel zu Hause mit 2:4 gegen den SV Fortschritt Neustadt- Glewe.

Unentschieden zum Punktspielauftakt

Unsere D-Jugendlichen schafften ein überraschendes 3:3 bei der ersten Mannschaft des SV Aufbau Parchim.
Auf diesem unbeliebten Kunstrasen hatte man aus der letzten Saison noch schlechte Erinnerungen, denn da ging man mit 0:12 deutlich als Verlierer vom Platz.
Den Parchimern stand ein gut eingespieltes Team zur Verfügung denn schließlich spielt dieser reine `98er Jahrgang von Anfang an zusammen. Die Crivitzer müssen sich erst finden, zeigten aber in der Vorwoche das auch sie Fußball spielen können. Dieser Gegner machte es den Gästen jedoch viel schwerer.
Crivitz zeigte in der 1. halbzeit noch großen Respekt und zog sich zu weit in die eigene Hälfte zurück. Doch wen wundert es? Die Gastgeber wren körperlich deutlich im Vorteil und spielerisch fand man zunächst nicht in die Partie. Nach nur 5. Minuten klingelte es bereits im Crivitzer Kasten. Niemand fühlte sich für den Torschützen zuständig, der einfach durch die Gästeabwehr spazierte und das Leder mit der Fußspitze im langen Toreck unterbrachte. 7. Minuten später zappelte das Streitobjekt nach einer Ecke erneut im Netz und alles sah nach einer klaren Angelegenheit für die jungen Eldestädter aus. Kjamran Mamedov bewahrte sein Team mit guten Paraden vor einem deutlicheren Rückstand. Nach einer klaren Ansprache in der Pause wirkte das Gästeteam wie verwandelt. Kämpferisch und spielerisch war man den Gastgebern nun überlegen. 2 Minuten nach Wiederanpfiff legte sich "Leo" Born nach Foulspiel an Ricky Schwarck das Leder zurecht und verwandelte unhaltbar aus gut 16 Metern.
Der nächste Angriff war auch der schönste im gesamten Spiel. Matti Lienshöft erkämpft sich den Ball an der Mittellinie bedient Marvin Richter-Kelit, dieser legt ab auf Ricky Schwarck, der präziese auf "Leo" Born flankt. Leo braucht nur noch seinen Kopf an den Ball bringen und gleicht zum 2:2 aus.
Crivitz setzte nach und ging erneut durch ein Freistoßtor, durch Leo, 5 Minuten vor Schluss in Führung. Eine riesen Überraschung lag in der Luft. Doch 2 Minuten vor Schluss fiel der gerechte Ausgleich nach einem Konter.
Die Crivitzer bewiesen tolle Moral und haben sich ein "dickes" Lob verdient.

Aufstellung: Kjamran Mamedov, Til Reichenbacher, Johannes Eltermann, Felix Krey, Hannes Glasemann, Tim Bade, Ricky Schwarck, Leonard Born, Yannik Plewinske, Leon Vennedey, Marvin Richter-Kelit, Matti Lienshöft

R.S.

D- Junioren siegen zum Saisonauftakt

Das war ein Auftakt nach Maß für die jungen Spieler der SG Einheit Crivitz.
Mit einem deutlichen 7:2 Heimerfolg endete die erste Pokalrunde für die Truppe des Trainergespanns Schwarck / Knobbe.
Von der ersten Minute an übernahmen die Platzherren das Komando und kombinierten Ballsicher in Richtung des Gästegehäuses. Das erste Tor erzielte Neuzugang Leonard Born nach Flanke von Johannes Eltermann in der 3. Minute. Hannes Glasemann kann mit einem tollen Freistoß auf 2:0 erhöhen (11.) Der Gästetreffer fiel in der 20. Minute nach einem weiten Befreiungsschlag der Ganzliner Spieler. Auf Grund der Platzverhältnisse rutschte das Leder durch die Abwehr und der Torschütze nutzt die neugewonne Freiheit und verkürtzt auf 2:1. 
Die Crivitzer Truppe ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und kann noch vor der Pause den alten Abstand wieder herstellen. Torschütze war erneut "Leo" Born nach Zuspiel von Matti Lienshöft.
Die Heimelf spielt auch im 2. Durchgang geschlossen in eine Richtung. Auch die Ein- und Auswechslungen schwächten das Team nicht. Das 4:1 fiel in der 34. Minute durch Ricky Schwarck.
Ebenfalls Ricky Schwarck war es, der den Ganzliner Schlussmann in der 40. Minute mit einem Flachschuß überwand. Matti Lienshöft kann mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Torwarteck das 6:1 markieren (49.). Zu erwähnen ist auch die tolle Abwehrarbeit. Til Reichenbacher hatte als Abwehrchef mit seinen Abwehrspielern die Sache stets im Griff  und ließ kaum etwas anbrennen.
Fünf Minuten vor Spielende stand wiederum Ricky Schwarck goldrichtig und brachte das Streitobjekt nach Eckball von Marvin Richter-Kelit aus Nahdistanz im gegnerischen Kasten unter.
Mit dem Schlusspfiff konnten die Gäste noch aus der Distanz auf 7:2 verkürzen. jedoch war das nur noch Ergebniskosmetik.

Das war ein toller Start! MACHT WEITER SO!

SG Einheit Crivitz: Dominik Eggert, Til Reichenbacher, Johannes Eltermann, Hannes Glasemann, Tim Bade, Leonard Born, Matti Lienshöft, Ricky Schwarck, Felix Krey, Johann Behr, Kevin Peter, Marvin Richter-Kelit

R.S.

 Japan wurde Mini- Weltmeister der E- Junioren

Am 04.07.2010 fand die Endrunde der Mini- WM für E- Junioren des Kreises Parchim, in Demen statt. Da der Platz in Crivitz noch gesperrt ist, wich die SG Einheit Crivitz nach Demen aus. Das unter der Schirmherrschaft von Thomas Schwarz, Mitglied des Landtages und Bürgermeister der Gemeinde Demen sowie des Hauptsponsors, der Helios- Klinik Leezen, vertreten durch Professor Dr. Bernd Frank, veranstaltete Turnier wurde vonJapan(SV Aufbau Parchim I) gewonnen. Sie besiegten Deutschland(SG Einheit Crivitz) imEndspiel mit 4: 0.

Zur Endrunde waren, neben den Spielern, wiederum zahlreiche Eltern und Großeltern angereist, die für tolle Stimmung sorgten. Trotz der Wärme spielten die Kinder mit großer Begeisterung und sportlichem Ehrgeiz. Es gab durchgängig spannende Spiele mit vielen Torszenen. Auch bei der Siegerehrung gab es keine langen Gesichter, denn jeder Spieler erhielt aus den Händen von Thomas Schwarz und Professor Dr. Bernd Frank eine Medaille. Großer Jubel brach aus, als der Pokal den siegreichen Japanern übergeben wurde.

Insgesamt war die Mini- WM 2010 wieder ein voller Erfolg.

2011 wird anlässlich der Frauen- WM eine Mini- WM für Mädchen in Goldberg stattfinden. Auch hierfür wird Thomas Schwarz wieder die Schirmherrschaft übernehmen.

 

Platzierungen:

  1. Japan- SV Aufbau Parchim I
  2. Deutschland- SG Einheit Crivitz
  3. Brasilien- FC Aufbau Sternberg I
  4. Argentinien- SV Aufbau Parchim II
  5. Mexiko- SV Plate I
  6. England- TSV Goldberg I
  7. Südafrika – Parchimer FC II

 J. K.